Verzweiflung des Fußballfans

Für viele wäre es vor gut zwei Jahren das Traumfinale um den Henkelpott gewesen, doch leider machte damals Tottenham einen Strich durch die Rechnung. Momentan spricht die Form eher für die Holländer, da Jürgen Klopp und sein Team sehr unbeständig spielen. Hinzu kommt, dass auch Abwehrboss Virgil van Dijk längere Zeit ausfällt, aufgrund des Pickford Fouls am vergangenen Wochenende.

Ajax spielt stark aber trifft nur ins eigene Tor

Fußballtor-Netz mit dem Frin-Feld im Hintergrund

Ajax Amsterdam kam deutlich besser in das Spiel und konnte die besseren Torchancen vorweisen. In den seltenen längeren Ballbesitzphasen der Engländer stand Ajax sehr kompakt und ließ keine Gefahr aufkommen. Liverpool zeigte eine schwache, wenig kreative Vorstellung, die zu der aktuellen Formkrise passte. Daher war die 1:0 Führung der Reds auch unvorhersehbar und äußerst unglücklich für die Gastgeber. In der 35.Minute landete ein Klärungsversuch von Tagliafico, ohne Bedrängnis im eigenen Tor. Ajax ließ sich davon jedoch nicht entmutigen und versuchte schnell den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor der Halbzeit rettete dann Milner in höchster Not auf der Linie nachdem Adrian mit einem Lupfer schon geschlagen war.

Liverpools Defensive gewinnt das Spiel

Ajax hatte gleich nach Wiederanpfiff die Möglichkeit zum Ausgleich, als ein Klaasen Schuss in der 47.Minute nur den Pfosten traf. Liverpool fokussierte sich in der zweiten Halbzeit größtenteils auf das Verteidigen und konnte nur ab und zu Entlastungsangriffe starten. Jürgen Klopp hatte daran keine Freude und wechselte seine ganze Offensivreihe aus. Dieser Eingriff belebte das Liverpool allerdings nur kurzzeitig. Ajax hatte weiterhin beste Chancen um das 1:1 zu erzielen aber der Ball landete einfach nicht im Ziel. Letztendlich kann sich Liverpool bei ihren Hintermännern und bei Unglücksrabe Tagliafico bedanken, die für den Auftaktsieg verantwortlich waren.

Nächste Woche trifft Ajax Amsterdam dann auf Atalanta Bergamo und Liverpool spielt gegen Midtjylland, die gegen Bergamo 4:0 verloren.