Fußball auf Rasenfläche

Die Borussia zeigte in den vergangenen Wochen eine vor allem spielerisch starke Leistung, die auch nach der Niederlage im Spitzenspiel nicht schlecht geredet wurde. Wir werfen einen Blick zurück und schauen warum die Borussia in den letzten Wochen so sehr überzeugte.

Souveräne Vorstellung gegen Arminia Bielefeld

Nach dem deutlichen Derbysieg zuvor, kam mit der Arminia die nächste machbare Aufgabe. Die Bielefelder zeigten aber ein ordentliches Abwehrverhalten und konnten so die Borussia trotz 80% Ballbesitz vom Tore schießen abhalten. Man sah dem BVB an, dass ohne Haaland, der wegen Knieproblemen pausierte, eine wichtige Anspielstation fehlte. Dank etwas mehr Tempo in Halbzeit zwei und einem Doppelpack von Mats Hummels konnte der BVB aber dennoch souverän mit 2:0 gewinnen.

schwarzer und gelber Fußball

Das deutsche Classico geht knapp an den FC Bayern

Ganz Deutschland wartete auf dieses Duell und war erst recht auf das Duell zwischen Lewandowski und Haaland gespannt, die beide in den letzten Monaten ein Phänomen sind. Das Spiel hatte ein extrem hohes Tempo und viele Torchancen auf beiden Seiten, welches durch die Tore von Reus und Alaba mit 1:1 zur Halbzeit ging. Borussia Dortmund ging in der zweiten Hälfte weiterhin fahrlässig mit seinen Chancen um und musste sich den Münchnern mit 2:3 geschlagen geben. Für Dortmund traf Haaland zum Anschluss und für die Bayern entschied Lewandowski und Sané das Spiel. Dennoch war die Leistung des BVB bärenstark und einzig die Chancenauswertung war verbesserungswürdig.

Der BVB überrollt die Hertha

Trotz der Niederlage gegen die Münchner gingen die Borussen mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gegen den Hauptstadtclub. Doch die erste Halbzeit ging an die Berliner durch einen Treffer von Cunha. Nach Wiederanpfiff drehte dann Erling Haaland in nur zwei Minuten die Partie und läutete das Schützenfest ein. Der Norweger traf weitere zwei Mal und auch Guerreiro durfte einmal einnetzen. Den zweiten Treffer für die Berliner erzielte ebenfalls Cunha. Dieses Spiel zeigte, dass der BVB die Bayern Niederlage gut verkraftete und erfolgreiche Wochen bis Weihnachten anstehen können.